Umwelt-Verkehr

Umwelt, Verkehr und andere Themen
Umwelt-,Verkehrsverbände und Unternehmen

BiVS - Büro für integrierte Verkehrsplanung und Stadtentwicklung

BiVS - Büro für integrierte Verkehrsplanung und Stadtentwicklung

Bereits 1994 waren Freunde, Bekannte, Studenten der UNI-Siegen, Aktive in Umwelt und Verkehrverbänden unzufrieden mit der Entwicklung im Verkehr und seinen Auswirkungen auf Natur und Umwelt. So entwickelte sich die Idee, diesen Problemen mit neuen Konzepten entgegen zu treten. Es sollten eigene, neue Planungen und Vorschläge vorgestellt werden. Für eine gute Außendarstellung und die Bündelung der Aktivitäten wurde das Büro für integrierte Verkehrsplanung und Stadtentwicklung gegründet. Die Aktivitäten umfassten von Beginn an die Bereiche Fußgänger, Radverkehr, Öffentlicher Verkehr mit Bus, Bahn und BürgerBus bis zu neuen differenzierten Bedienungsformen. Hinzu kamen Verkehrszählungen, Kartenerstellung für Verkehrsunternehmen (DB, MVG, VWS, PaderSrinter, ZWS, NWL), Städte und Tourismusbüros sowie Kooperationen mit ADFC, VCD, ProBahn und BUND. Neue Tätigkeitsfelder wie Planugen von BürgerBus-Konzepten, Radwegeplanung und touristische Konzepte entstanden. Durch das vorhandene Fachwissen und vielfältige Kontakte wurden in den letzten Jahren ausländische Besuchergruppen betreut und Besuche bei Bahnunternehmen, ...

VCD Kreisverband Siegen-Wittgenstein und Olpe

Lobbyarbeit zum Schutz der Umwelt und der Menschen vor den Auswirkungen des ausufernden Verkehrs. Die Auswirkungen des Verkehrs auf unsere Umwelt und Gesundheit nehmen täglich zu. Dennoch unternimmt die Politik wenig, weil die Arbeitsplätze jetzt wichtiger sind als die Zukunft unserer Kinder: Politiker wollen wiedergewählt werden. Der Verkehrsclub-Deutschland macht deshalb Druck auf die Politik und die Wirtschaft, um ein Verkehrssystem für alle Menschen, das den Belangen der Gesundheit und der Umwelt Rechnung trägt, einzuführen. So wurde z.B. die BahnCard ...

UNI-Siegen - Arbeitskreis-Verkehr (1990 - 1998)

1990 gründete sich der Arbeitskreis Verkehr an der UNI-GH-Siegen. Mitglieder waren Acshim Walder (Initiator und lange Jahre Vorsitzender), Prof. Hanns Sauter (Stell. Vorsitzender und FB Architektur), Prof. Bernward Engelen (FB Chemie), Anton Werner (Studiendirektor Musik), Reinhold Juckenack, Phillip Mothershaw (Lehrbeauftragter Englisch), Dr. Herbert Kenppe (FB Chemie), Thomas Reincke, Magnus Muth und Stefan Weh (Studenten) sowie Dr. Reinhold Schulze (FDP) und Wilhelm Rothenpieler (CDU). Sehr schnell wurde klar, dass sich die Verkehrsprobleme nicht ohne die Verkehrsunternehmen, die Stadt Siegen und die Hochschulverwaltung lösen lassen. So waren Dr. Heinz Schaldach (Vorsitzender der VWS), Günter Padt (Deutsche Bundesbahn), Günter Schneider (WestfalenBus), Vertreter aus der Stadtverwaltung Siegen, dem Rat der Stadt Siegen und ...

ADFC OG Kreuztal-Hilchenbach (1990 - 2000)

Wir bieten umfassenden Service für unsere Mitglieder und interessierte Radfahrer. Im Mitgliedbeitrag enthalten: Kostenloser Bezug des ADFC-Magazins "Radwelt", Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung für Menschen, die mit dem Rad, dem öffentlichen Personenverkehr oder zu Fuß unterwegs sind. Günstige Konditionen bei Abschluss einer Fahrrad-Diebstahlversicherung. Basis-Information für Ihre Radtour, egal, ob nah oder fern. Beratung rund ums Fahrrad. Ermäßigte Teilnahme, z. B. an Radtouren, Dia-Vorträgen und Seminaren. Wir sind eine Verbraucherschutzorganisation Wir haben ein waches Auge auf alles, was die Fahrradindustrie herstellt. Und wir mischen uns ein, wenn es darum geht, die Qualität der Produkte zu verbessern: Immer im Interesse der Verbraucherinnen und Verbraucher Wir sind ein verkehrspolitischer Verein Wir setzen uns für die konsequente Förderung ...

Pro Johannlandbahn

Die Bürgerinitiative “Pro Johannlandbahn e.V.” setzt sich für die Wiederinbetriebnahme des schienengebundenen, öffentlichen Personennahverkehrs auf der Strecke (Werthenbach -) Deuz - Netphen - Siegen-Hauptbahnhof ein. Nach Gründung des Vereins im Januar 1999 wird die kontinuierliche Arbeit zur Zeit von einem sechsköpfigen Vorstand (s.u.) durchgeführt. Um unser Ziel, die Wiederinbetriebnahme des Personenverkehrs auf der Johannlandbahn zu erreichen, führen wir Informations- und Aufklärungsveranstaltungen durch. Wir suchen den Kontakt zu Politikerinnen und Politikern aller Parteien und zu Verkehrsbetrieben. Wir beraten Bürgerinnen und Bürger sowie Planer etc. Dazu bieten wir Präsentationen und Diskussionen an. Züge können zwischen Siegen und dem Johannland jedoch nur fahren, wenn unsere Aktivitäten von einer breiten Öffentlichkeit getragen werden. Hierfür brauchen wir auch Ihr ...

Bürgerbus Kreuztal

Am Anfang stand die Idee, die Mobilitätsbedürfnisse der Kreuztaler Bürger zu verbessern. Die leeren Kassen der Stadt Kreuztal boten dazu keine Möglichkeit. Ein Teil der Bevölkerung, der auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen war und abseits der Buslinien des ÖPNV wohnte, war vom sozialen und kulturellen Leben abgeschnitten. Forderungen der Kreuztaler Einwohner in Bürger­versammlungen und in den Medien nach einem besseren Personen-Nahverkehr veranlassten eini­ge Aktive, nach neuen Lösungen zu suchen. Ein BürgerBus für Kreuztal? Die Idee war neu. Bereits in anderen NRW-Landesteilen fuhren BürgerBusse. Es brauchte nur einen Initiator, um dies auch in Kreuztal zu verwirklichen. Sehr schnell fanden sich Bürgerinnen und Bürger. Im Oktober 1997 wurde der Verein gegründet. Der Rat der Stadt gewährte eine Bürgschaft. Es wurde ein Kooperationsvertrag mit den Verkehrsbetrieben ...

Bürgerbus Bad Laasphe

Seit Mitte der 1980-er Jahre suchte man besonders in NRW Möglichkeiten, besonders im ländlichen Raum die mangelhafte Bedienung im ÖPNV zu beheben. Neben vielen anderen Orten fand diese Diskussion auch in Bad Laasphe statt. In mehreren Schritten kam es dann zum heutigen System mit einem Bürgerbus. 1995: Exkursion zu bestehenden Stadtbussystemen 1997: Verwaltung der Stadt Bad Laasphe prüft vergeblich Aufbau eines Stadtbussystems 26.09.2000: Gründungsversammlung des Bürgerbusvereins Bad Laasphe 11.06.2001: Aufnahme des Fahrbetriebs. Der Betrieb der Linien nach Niederlaasphe/Puderbach, in die Wallachei/Dillstein und in der Kernstadt hat sich dabei bis heute bewährt.

Bürgerbus Wenden

Der Verein "BürgerBus Wenden e.V." wurde am 15.11.2005 gegründet. Er hat sich zum Ziel gesetzt, Bürgern ohne Auto mehr Mobilität zu ermöglichen. Unser BürgerBus wird besonders die Ortsteile anfahren, die nicht vom Linienbus bedient werden. Unser BürgerBus ist klein und wendig. Wir können durch Wohnstraßen fahren, auch ganz in ihrer Nähe. Der BürgerBus, ein achtsitziger Kleinbus erschließt kleinere Ortsteile, er verkehrt dort, wo aus topographischen Gründen oder wegen zu geringer Nachfrage regulärer Linienverkehr nicht möglich ist. Der Bus wird von ehrenamtlichen Bürgern gefahren, die sich mit ihrem Engagement für ihren Ortsteil, für Bekannte und Nachbarn einsetzen wollen.

Bürgerbusse in Deutschland

Wer versucht, die Mobilitätsbedürfnisse der Menschen von heute mit einer ÖPNV-Struktur von gestern zu befriedigen, wird die Bevölkerung immer mehr zum Auto drängen. In den letzten Jahren wurden die Verkehrsnetze im ÖPNV laufend ausgedünnt. Besonders die leeren Kassen der Kommunen werden zu einer weiteren Reduzierung führen. Diesem Trend ist entgegen zu treten, damit nicht ein großer Teil unserer Bevölkerung von der Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben abgeschnitten wird.

Arbeitskreis Schienenverkehr

Der Arbeitskreis Schienenverkehr Südwestfalen e. V. setzt sich seiner Gründung Im Jahr 1989 für den Erhalt und den Ausbau der Schienenstrecken in Südwestfalen, vorrangig im Bereich Wittgenstein. Der Verein verfolgt unter anderem folgende Ziele: Verbesserung des ÖPNV (Bessere Vernetzung von Bus und Bahn) Sicherung des SPNV, Stundentakt auf Nebenbahnen, ½ Stundentakt auf Hauptbahnen Aufrechterhaltung des Schienengüterverkehrs, Anschluss alter und neuer Gewerbegebiete Erschließung Touristischer Ziele und Nutzung der Angebote im Zusammenhang mit dem Radwegenetz, Fahrzeuge für den Fahrradtransport konzipieren. Gemeinsamer Bundesweiter ÖPNV – Tarif Bürgerticket, Abschaffung regionaler Verbundgrenzen Gleiche Finanzierung für Schiene, Straße, Wasser und Luft Identische Bedienungen für Fußgänger, Radfahrer, ÖPNV – Nutzer und Autofahrer schaffen ...

BUND Siegen-Wittgenstein

Was will der BUND? … er möchten helfen, eine Verbesserung des Zustandes unserer Welt zu erreichen. Um eine gezielte Wirkung vor Ort zu erreichen, gründeten engagierte Mitglieder viele Landes-Kreis- oder Ortgruppen. So arbeitet auch in unserem heimischen Raum die Kreisgruppe Siegen-Wittgenstein an den aktuellen Problemen der Region. Unsere Geschäftsstelle befindet sich in Siegen. Hier findet auch der Meinungs- und Erfahrungsaustausch der Aktiven statt. Die Arbeitskreise befassen sich mit speziellen Themen, die so gewählt wurden, dass sie das gesamte Spektrum des Natur-und Umweltschutzes abdecken. Auf den Feldern Energie- und Verkehrspolitik, Gewässerschutz, Ernährung u. Landbau, Abfallwirtschaft, Artenschutz und Flächenverbrauch sind wir im ständigen Dialog mit politisch Verantwortlichen und den Bürgern.

 

Unternehmen mit ..

Reisetipps Europa

Europa bietet mit seiner geschichtlichen, kulturellen und landschaftlichen Vielfalt eine große Auswahl an Reisezielen. Sie suchen individuelle Informationen über landschaftliche und kulturhistorische Besonderheiten und interessante Ausflugstipps zu Ihrer Urlaubsregion? Hier finden Sie ein vielfältiges Angebot zu zahlreichen Reisezielen. Die Struktur nach Regionen mit Reiseführern ermöglicht eine gute Übersicht über attraktive Ausflugsziele mit Freizeittipps! Jährlich werden unsere beliebten Reiseführer aktualisiert.

Walder-Verlag

Reiseführer, Bahnreiseführer, Radtourenführer, Wanderführer aus dem Walder-Verlag Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Region mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa.

Walder Reisen

Büro für int. Verkehrsplanung -Stadtentwicklung

Eisenbahnen Europa

Bereisen Sie Europa mit ausgewählten Zügen wie dem Glacier Express oder GoldenPass-Express und auf besonders schönen Strecken z.B. durchs Romantische Rheintal. Ebenso sehenswert ist das vielfältige Angebot zu historischen Eisenbahnen, Eisenbahnmuseen, historischen Bahnstrecken und Museumszügen. Interessante Fotos von Lokomotiven, Bahnhöfen und Bahnstrecken in Europa bilden diese Sammlung. Hier finden Sie Bilder verschiedener Bahngesellschaften, schöne Motive von Zügen in der Landschaft oder außergewöhnliche Aufnahmen von besonderen Ereignissen. Aus Interesse an aussergewöhnlichen Bahnstrecken und Modelleisenbahnanlagen entstand die Zusammenarbeit an dieser Internetseite. Die gemeinsame Leidenschaft für Eisenbahnen in allen ihren Ausprägungen führte das Team zusammen. Ob spezielle Techniken von den ...

Bildagentur Walder

VCD Untersuchung - Bahnhöfe in Südwestfalen

Verkehr-Qualität

Reiseführer top

Herausgeber und Impressum
Redaktion: Achim Walder
Foto: Achim Walder
Text: Achim Walder und Freunden
Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Freunden freundlicherweise bereitgestellt.

Hinweis auf Urheberrechte. Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.
Sponsoring: Die Redaktion bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Anzeigen sind grau hinterlegt.

Impessum und Datenschutz