Verkehrsclub Deutschland
Kreisverband Siegen-Wittgenstein und Olpe

Lobbyarbeit zum Schutz der Umwelt und der Menschen vor den Auswirkungen des ausufernden Verkehrs.

Die Auswirkungen des Verkehrs auf unsere Umwelt und Gesundheit nehmen täglich zu. Dennoch unternimmt die Politik wenig, weil die Arbeitsplätze jetzt wichtiger sind als die Zukunft unserer Kinder: Politiker wollen wiedergewählt werden. Der Verkehrsclub-Deutschland macht deshalb Druck auf die Politik und die Wirtschaft, um ein Verkehrssystem für alle Menschen, das den Belangen der Gesundheit und der Umwelt Rechnung trägt, einzuführen. So wurde z.B. die BahnCard eingeführt, nachdem der Verkehrsclub-Deutschland mehr als 100.000 Unterschriften unter dem Motto ‘Halbpreispaß, statt Fahrpreiserhöhungen’ gesammelt hatte. Auf kommunaler Ebene wird der Verkehrsclub-Deutschland regelmäßig zu verkehrspolitischen Entscheidungen gehört. Der Verkehrsclub-Deutschland ist das Sprachrohr für die Verkehrsteilnehmer am Umweltverbund (Bahn, Bus, Fahrrad und zu Fuß gehen) und setzt sich mit ADFC, BUND und NABU für Umwelt und mehr Menschlichkeit im Verkehr ein. Es soll niemand in einen Automobilclub herkömmlicher Art eintreten müssen, nur um einen Schutzbrief zu erwerben. Der Verkehrsclub-Deutschland hat sich die Aufgabe gesetzt, den ‘Spagat’ zwischen Umweltverein und Service-Club zu gestalten. 1996 feiert der Verkehrsclub-Deutschland sein zehnjähriges Bestehen. Bereits 70.000 Menschen sind Mitglied im ‘Verkehrsclub für Umweltbewußte’. Und es werden täglich mehr.

Presse - Aktionen - Untersuchungen - Dokumentationen

25-06-1993

'Die Bahn ist im Siegerland keine Alternative'

'Der Bus ist das ÖPNV-Mittel unserer Region. Die Bahn kann im engen Siegerland nicht der attraktive Nahverkehrsträger sein'. Dieses Fazit zog Jochen Billich, CDU-Fraktionsvorsitzender im Kreistag, auf der 3. Vollversammlung der Interessenvertretung der ÖPNV-Benutzer Südwestfalen. Die Möglichkeit einer Verbundlösung zwischen Bus und Bahn sieht Billich nicht. Man habe es mit der Vorgabe der Politik zu tun, die Kosten für den Öffentlichen Personennahverkehr niedrig zu halten. Der ÖPNV könne nicht losgelöst von der allgemeinen Finanzlagebetrachtet werden. Für Billich muss im Kreis "ein gesunder Mittelweg" zwischen motorisiertem Individualverkehr und attraktiven öffentlichen Verkehrsmitteln gefunden werden. Regional sieht Billich in der Bahn keine Alternative. Billich geht davon aus, dass die Tage der Strecke Kreuztal-Erndtebrück für den Personenverkehr gezählt sind: "Mir graust, wenn ich in Kreuztal an der Schranke halte und sehe, wie heiße Luft spazieren gefahren wird". Der Güterverkehr solle hier aber in Zukunft erhalten bleiben. ... ==> weiter

09-01-2001

NRW-Zweckverbänder für den Bahnverkehr erhalten - gute Noten für die Regionalisierung in NRW '

Gute Noten stellt der Verkehrsclub Deutschland der Regionalisierung des Nahverkehrs in Nordrhein-Westfalen aus. Bewährt habe sich die 1996 vorgenommene Gliederung in neun Zweckverbände mit ihrer jeweils "regionalen Verantwortung" und "Kundennähe". Erstmals gebe es nun auch eine Interessenvertretung außerhalb der Ballungsräume; bisher "einseitig ausgerichtete Investitionen in Infrastruktur und Leistungsangebot" hätten seither "ansatzweise auch in regionale Projekte gelenkt werden" können. Der VCD erwähnt unter anderem die Einführung des Taktfahrplans, durch den die Zahl der Reisenden um vier Prozent gesteigert wurde, den Bus-Bahn-Gemeinschaftstarif und die neuen Haltestellen- und Fahrplaninformationssysteme. Anlass für die VCD-Erklärung ist die Absicht des Landes, das Regionalisierungsgesetz in diesem Jahr zu novellieren. Dabei steht auch der Gedanke im Raum, die Zahl der Zweckverbände durch Zusammenlegungen zu verkleinern - was sehr schnell den Zweckverband Westfalen-Süd (ZWS) treffen ... ==> weiter

2022-02-03

Güterverkehr auf der Schiene - Schnelle Lösung schwer zu finden

A45 Talbrücke Rahmede in Südwestfalen und Güterverkehr in Südwestfalenie deutliche Steigerung des Lkw-Verkehrs werde bereits seit Jahren prognostiziert. Lange Lkw-Kolonnen auf der Autobahn, übervolle Raststätten und wild geparkte Lastwagen in Wohn- und Industriegebieten seien längst vertraute Bilder. Bekannt sei auch, wie VCD und AKS betonen, dass Fahrer aus Osteuropa oft monatelang zu niedrigen Löhnen die Güter durch Europa transportieren müssten. Raststätten und wild geparkte Lastwagen in Wohn- und Industriegebieten seien längst vertraute Bilder. Bekannt sei auch, wie VCD und AKS betonen, dass Fahrer aus Osteuropa oft monatelang zu niedrigen Löhnen die Güter durch Europa transportieren müssten. In den vergangenen 30 Jahren "gab es einige Untersuchungen und Gutachten, den Schienengüterverkehr zwischen Siegen und Hagen zu verbessern, Neubaustreckenabschnitte zwischen Lennestadt und Kreuztal oder ...

2022-02-03

A45 -Talbrücke Rahmede in Südwestfalen und Güterverkehr in Südwestfalen

A45 Talbrücke Rahmede in Südwestfalen und Güterverkehr in SüdwestfalenDurch die Sperrungen der A45 bei Lüdenscheid sind die Bürger an den Umleitungstrecken für Jahre schwer belastet. Ein unhaltbarer Zustand. Politik und Wirtschaft müssen sich aber auch fragen lassen, wo sind die Alternativen. Dass die Brücken mit einem Alter von mehr als 50 Jahren und den höheren LKW-Lasten an ihre Haltbarkeitsgrenzen kommen, war absehbar. Jeder, der als Autofahrer unterwegs ist, hat auf der Strecke von Siegen nach Süden erlebt, dass in Hessen schon Seiten Jahren die Brücken erneuert werden. Jahrzehnte haben Politiker auf die A45 und den Weiterbau der A4 wohl bis nach Peking gesetzt, Industrie und Handelskammer, wie die Firmen der Region, auf den schnell verfügbaren LKW. Geplante Schienenterminals wurden nicht verwirklicht, z.B. in Erndtebrück. Firmen-Verladegleise wurden stillgelegt, Weichen entfernt und Verladegleise abgebaut. Die Johannlandbahn ...

Rad fahren in Kreuztal 2015

Wie viele andere Städte setzt sich auch Kreuztal für den Klimaschutz ein. Hierzu gehören auch der Umweltverbund und der Auftrag, die Nahmobilität für Fußgänger und Radfahrer zu verbessern. Es gibt gute Ansätze und Beispiele, jedoch scheint teilweise das Gesamtkonzept auf der Strecke geblieben zu sein. Durch die besondere Tallage Kreuztals bleiben für den Radverkehr häufig nur die Landes- und Bundesstraßen. Die entlang der B54 von Krombach nach Buschhütten eingerichteten Fahrradstreifen = Suggestivstreifen wurden bis auf wenige Stellen verwirklicht. In Ost-West-Richtung zwischen der Stadtgrenze Hilchenbach und der Hauptkreuzung ist die Radwegeführung nur Stückwerk. Teils gibt es Sonderstreifen, Radwege neben dem Fußweg, teils gemischte Rad- und Fußwege, aber an Problemstellen fehlt der Radweg oft ganz.

Bahnhöfe und Bahnhaltepunkte im Kreis Siegen-Wittgenstein und Kreis Olpe

Mitglieder des VCD waren 2014 unterwegs an den Bahnstrecken im Verkehrsgebiet der VGWS und des ZWS. An vielen Bahnhöfen und Bahnhaltepunkte zeigte sich ein Zustand, der heutige Anforderungen an barrierefreie Zugänge nicht erfüllt. Nachfolgend sehen Sie eine Übersicht zu den bisher erfassten Bahnhöfen und Bahnhaltepunkten.

Auszeichung des Bahnhof Bad Laasphe

Auf einer Fläche von insgesamt 1.355 km² bietet Ihnen der Naturpark Rothaargebirge optimale Bedingungen, die Natur zu genießen. Ob auf den bewaldeten Bergen und Höhen mit ihren faszinierenden Fernsichten, in den idyllischen Wiesentälern oder an den zahlreichen Bächen und Flüssen der Region, hier können Sie dem Trubel des Alltags entgehen und in der ursprünglichen Natur die Seele baumeln lassen. Besonders Wanderer und Radwanderer kommen entlang der Linien der Rothaar-Bahn (RB 93) und der Oberen Lahntal-Bahn (RB 94) auf ihre Kosten. Auch die Zugänge zum Rothaarsteig - zum Beispiel in Hilchenbach-Lützel - sind mit der Bahn äußerst günstig zu erreichen. Dieser Freizeitführer zum Wandern und Rad fahren rund um Rothaar-Bahn und Obere Lahntal-Bahn präsentiert 15 verschiedene Tourenbeschreibungen für Wanderer und Radfreunde, bei denen die schönsten ...

Johannlandbahn im Siegerland vor dem Aus !

Johannlandbahn im Siegerland vor dem Aus !Fünf Mitglieder des Vorstandes der Bürgerinitiative "PRO JOHANNLANDBAHN" e.V. besuchten am ersten Septemberwochenende zwei herausragende Bahnstrecken in Baden-Württemberg. Ziel der Initiative waren die Wieslauftalbahn sowie die Schönbuchbahn, zwei seit 1995 bzw. 1996 von der Württembergischen Eisenbahn-Gesellschaft (WEG) privat betriebene Strecken mit Schienen-Personennahverkehr. Neben der Bereisung der Bahnen war das direkte fachliche Gespräch mit Verantwortlichen vor Ort ein Schwerpunkt der Exkursion. Außer den Betriebsleitern beider Strecken stand bei einem mehrstündigen Gespräch auch die Direktionsleitung der WEG, Herrn M. Aschpalt, zur Verfügung. "Das hier in Württemberg Erreichte stellt für uns eine überzeugende Vision für die angestrebte Reaktivierung der Johann- landbahn von Siegen über Netphen und Deuz nach Werthenbach dar", ...

 

2010

Bahnhöfe in Südwestfalen

Gute Beispiele von Bahnhöfen

Probleme an Bahnhöfen

Ergebnisse der VCD-Untersuchung

 

Zuganzeige für den Siegener Bahnhof - 2008

Zuganzeige für den Siegener BahnhofJahrelang gab es im/am Siegender Bahnhof keine Zuganzeige. Der VCD entwickelte eine übersichtliche Zuganzeigetafen, die in der Schalterhalle und am Durchganz zwischen Busbahnhof den den Gleisen aufgehängt werden sollte.

 

 

Reiseführer top

Herausgeber und Impressum
Redaktion: Achim Walder
Foto: Achim Walder
Text: Achim Walder und Freunden
Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Freunden freundlicherweise bereitgestellt.

Hinweis auf Urheberrechte. Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.
Sponsoring: Die Redaktion bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Anzeigen sind grau hinterlegt.

Impessum und Datenschutz